Deutsches Buch- und Schriftmuseum

Deutscher Platz 1, 04103 Leipzig

Deutsches Buch- und Schriftmuseum
Deutsches Buch- und Schriftmuseum

Kontakt

  • Deutscher Platz 1
  • 04103 Leipzig
  • Deutschland
Bewerten Website

Das Deutsche Buch- und Schriftmuseum in Leipzig ist das weltweit älteste Fachmuseum seiner Art und wurde 1884 als Deutsches Buchgewerbe-Museum gegründet.
Das Museum

Infobox
Telefon 0341 2271324
Deutsches Buch- und Schriftmuseum

Das Deutsche Buch- und Schriftmuseum in Leipzig ist das weltweit älteste Fachmuseum seiner Art und wurde 1884 als Deutsches Buchgewerbe-Museum gegründet.
Das Museum sammelt, bewahrt und erschließt wertvolle Zeugnisse der Buch-, Schrift- und Papierkultur. Die Bereitstellung einmaliger Studiensammlungen und der zugehörigen Fachliteratur für wissenschaftliche Zwecke, insbesondere für die Buch- und Papiergeschichtsforschung, ist ein wesentliches Anliegen der musealen Arbeit. Neben einer Dauerausstellung bringt das Museum wechselnde thematische Ausstellungen an die Öffentlichkeit.
Grundstock des Bestands ist die 1886 aufgekaufte Sammlung des Verlegers Heinrich Klemm, die heute rund 67.000 Titel umfasst, darunter befinden sich rund 23.000 museale Drucke von der Inkunabelzeit bis zum 21. Jahrhundert. Das Museum verfügt über rund 150.000 Archivalien, die seit 1844 vom Buchhandelsarchiv des Leipziger Börsenvereins zusammengetragen wurden. Außerdem hat es mit 400.000 Exemplaren die weltweit größte erschlossene Sammlung von Wasserzeichen. Insgesamt sind etwa 1 Million Bestandseinheiten vorhanden.

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media